leinen.biz

Informationen über Leinen

Geschichte des Leinen

Leinen, "linum usitatissimum" (Flachs) kannten die Ägypter schon vor 5000 Jahren und machen Leinen somit zu einer der ältesten Nutzpflanzen der Welt.

Schon im Altertum wurde Leinen für Schiffsegel genutzt.
Im Laufe der Zeit verlagerte sich der Anbau aus den südlichen Regionen in die nördliche Halbkugel, so daß zwischen dem 12. und 13. Jahrhundert Deutschland führend im Flachsanbau war.
Auch heute noch sind die Lausitz und Schlesien bekannt für den Flachsanbau.

Viele deutsche Städte (Ulm, Köln,Augsburg) und Dynastien (Welser & Fugger) verdanken Ihren Reichtum der Leinenverarbeitung.

Als der Siegeszug der Baumwolle Mitte des 19. Jahrhunderts begann, verlor Leinen sehr schnell seine Vormachtstellung im Bereich der Bekleidungsstoffe.

Heutzutage liegt der Anteil am weltweiten Faserverbrauch unter 2%, dominierend im Anbau sind mit knapp 70% die Gebiete der ehemaligen UdSSR, mit 11% China, sowie die Tschechei, Slowakei, Polen und Irland.
© 2003-2017 leinen.biz - Impressum